Profil



 

Berufliches

 

Sozialpädagogin (1973- 1980)
Ausbildung in Westberlin, Tätigkeit in Zürich

Redaktorin / Moderatorin Schweizer Radio und Fernsehen (Okt.1980-Dez.1996)
Sendungen in den Bereichen Unterhaltung, politische Aktualität, Kultur, Jugend. Redaktionsleitung der Hintergrundsendung «Input» auf DRS3. Reportagen, Dokumentationen, Livediskussionen, Theaterkritiken. Moderation der Gesprächssendung «Focus».

Programmplanerin Wort in der DRS3-Leitung.

Gesprächsleitung der Diskussionssendung "Dienstagsclub", Redaktion und Moderation der Frauentalkshow "Belladonna", Moderation "Begegnungen" (3Sat)

Dozentin, Erwachsenenbildnerin (1989-1996)
Leitung von journalistischen Aus- und Weiterbildungsseminaren. Medientraining, Workshops für Öffentlichkeitsarbeit und Gender-Aspekte der Kommunikation.

Dienstchefin (Direktorin) Amt für Soziokultur der Stadt Zürich (Jan.1997-Dez.2001)
Leitung aller soziokulturellen Einrichtungen des Stadtzürcher Sozialdepartements mit insgesamt über 100 Mitarbeitenden

Kommunikationsberaterin, Texterin, Moderatorin, Buchautorin (seit Jan.2002 - siehe Angebot)

 

Weiterbildungen 

Certificate of Advanced Studies in Politischer Kommunikation an der ZHAW (2009)

Zertifikatslehrgang am österreichischen Institut für Biografiearbeit (2015)


Privates

 

Wohnort(e): abwechselnd Berlin-Britz und Cuisery, Südburgund. Zwischendurch auch Zürich. 

Familie: 1 Mann, 1 Katze, 1 kleiner Hund, 1 grosser Hund

Sternzeichen: Schütze, Aszendent Jungfrau

Mag gern: Amarone, Earl Grey, Grey's Anatomy, den Geruch von schlafendem Hund, das Wohltemperierte Klavier, politische Diskussionen, Kochkunst ohne Tralala, die Buddenbrocks, den Genitiv, «Genial daneben» auf Sat1

Mag nicht: Tee ohne Zitrone, Blisterpackungen, schlampige Texte, Bleistiftabsätze, Nominativ-Akkusativ-Fehler, Wichtigtuerei und elitäres Geschwurbel, Schweinefleisch

 

 


Meine letzte grössere Arbeit für die Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich war deren Jahresbericht 2017 zum Thema «Die Alten Achtundsechziger kommen!» Die multimediale Microsite holte beim europäischen Wettbewerb «Best of Content Marketing» in der Kategorie Digital Reporting/Cross Media den Gold Award 2018. Mitbewerber in der gleichen Kategorie waren u.a. BMW, Clariant International, Bayer und der Flughafen München.

Website realised by Wysocki Design | html | css | Login